Zerstäuber für die rauchgasreinigung

Zerstäuber für die Rauchgasreinigung (FGC)

Sprühtrockner mit Rotationszerstäubern werden in Halbtrocknungsverfahren für das Reinigen von Rauchgasen von Wärme- und Stromerzeugungsanlagen (Entfernung von SO2), Biokraftstoffspeichern und Müllverbrennungsanlagen (Entfernung von Säuregasen und Dioxinen) eingesetzt. Neben der Garantie für eine hohe Effizienz sind Trocknungverfahren besonders vorteilhaft, da die verunreinigten Materialien mit relativ niedrigen Betriebskosten zu Trockenpulvern verarbeitet werden können.

Die Rauchgasreinigung ist eine sehr schwere Applikation für Zerstäuber, da sie hochzuverlässig, für extrem viele Betriebsstunden, mit Hochleistungen und langer Lebensdauer in Umgebungen mit ätzender und aggressiver Atmosphäre arbeiten können müssen.

CMT Zerstäuber Modell:

  • Hochleistungsausführung 
  • Zufuhrrate bis zu 30 Tonnen/h 
  • Einfache Konstruktion, die eine geringe und einfache Wartung erlaubt 
  • Teile, die mit der ätzenden Atmosphäre in Kontakt kommen, sind aus Speziallegierungen (C276 - C2000) oder Titan gefertigt
  • Spriralförderer, um Verstopfungen, Ablagerungen und Vibrationen zu vermeiden 
  • Spezialräder in verschleißfester Ausführung zum Schutz vor Reibungen mit auswechselbaren Einsätzen und Verschleißplatten aus hochmodernen Baukeramiken 
  • Zusätzliche Zufuhrleitung für Löschwasser, das eine schnelle Kontrolle der Rauchgastemperatur und der Emissionen erlaubt und vor Abschalen schützt
  • Zerstäuberhülle mit AccoShield -PTFE-Beschichtung mit Antihaft-Eigenschaften zum Schutz vor Korrosion
  • Dauerbetriebszeit über 2000/h 
  • Austausch der Lager >12.000 Arbeitsstunden
  • Leicht auswechselbar mit Ersatzzerstäuber für die routinemäßige Wartung (ungefähr 15 Minuten)
  • Überwachung der Hauptfunktionen des Zerstäubers:
    • Schmierzyklen 
    • Betriebszeit
    • Lagertemperaturen
    • Vibrationen
    • Drehzahl
  • Beanspruchbare Lebensdauer über 30 Jahre

CMT düsen mit umgekehrter verjüngung

Die Standardgeometrie der Zerstäuberdüse ist wie ein Trichter gestaltet: Der Einlass hat einen größeren Durchmesser als der Auslass der Düse. Bei der Düse mit umgekehrter Verjüngung ist die Geometrie umgekehrt; der Einlass ist kleiner als der Auslass der Düse. 

Das Sprühbild der Suspension einer Standarddüse ist eher ein Schwall. Das Sprühbild der Suspension einer Düse mit umgekehrter Verjüngung ist eher wie ein Fächer. Die Dicke von links nach rechts der Suspension, die aus der Düse mit umgekehrter Verjüngung kommt, ist wesentlich dünner. 

Das ergibt einen größeren Oberflächenbereich:

  • Die Lebensdauer der Düse steigt
  • Das Sprühbild bleibt für einen längeren Zeitraum gleichmäßiger
  • Die Wände des Trockners laufen weniger Gefahr, nass zu werden
  • Die Düse wurde erfolgreich in Entschwefelungsapplikationen und Abfallverbrennungsanlagen, in denen Kalkmilchsuspensionen gebraucht werden, getestet

Bei langfristigem Betrieb mit mehrfachen Düsensätzen kam es zu einer durchschnittlichen Reduktion um 10>#/b### des Kalkverbrauchs und einer zweieinhalb Mal längeren Lebensdauer der Düse.

Anfrage Informationen

Anfrage für Quoten

Kontaktieren Sie uns, um alle Informationen von unserem technischen Personal zu erhalten